Bitte wählen Sie Ihre Sprache

×
Kaltenbach

Drösser

Referenzen

Perfekte Materialvorbereitung jetzt aus einer Hand

 

Drösser Stahlhandel - Verbindlichkeit erleben

Die Firma Peter Drösser GmbH wurde im Jahr 1919 mit der Anmeldung eines Gewerbes zum „An- und Verkauf von Dampfkesseln, Maschinen sowie ganzen Fabrikeinrichtungen“ in Köln-Mülheim gegründet. Das Unternehmen nahm im Verlauf der Jahre, insbesondere nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges, eine kontinuierlich positive Entwicklung und gewann zunehmend an lokaler und regionaler Bedeutung – vornehmlich durch seine verstärkte Konzentration auf den Stahlhandel. Drösser Stahlhandel steht heute als ein über das Rheinland hinaus anerkanntes und renommiertes Unternehmen für Stahlkompetenz.

Im letzten Drösser-Magazin wurde bereits darüber berichtet, dass Drösser mehrere hunderttausend Euro in eine neue Kugelstrahlanlage des renommierten Anlagenbauers Kaltenbach investiert.

Ziel dieser Drösser-Investition ist die weitere Verbesserung des Kundennutzes durch eine deutliche Verringerung der Auftrags-Laufzeiten. Kürzlich ist die Anlage erfolgversprechend in Betrieb genommen worden.

Allein der Aufbau und die Einrichtung dieses Maschinen-Kolosses waren beeindruckend. Ein mobiler Schwerlastkran musste maximale Präzisionsarbeit leisten, um die tonnenschwere Anlage so vor der Halle abzusetzen, dass sie dann – auf Spezial-Rollenträgern – an ihren Bestimmungsort geschafft und anschließend montiert und eingerichtet werden konnte.

Bei der neuen Strahlanlage handelt es sich um das Kaltenbach-Modell Sprint 1504. Deren vier Turbinen – mit je 11 kW/h Leistung – „jagen“ die zur Strahlung notwendigen Stahlkügelchen mit enormem Druck und der Formel-1-Geschwindigkeit“ von mehr als 300 km/h auf die zu bearbeitenden Werkstoffe. In Kombination mit der Anordnung der vier Turbinen, quer zur Durchlaufrichtung, wird so eine optimale Reinigungswirkung erzielt.

Optimale Vorbehandlung

Frei von Verunreinigung, Rost, Zunder oder Schlacke – so wünscht sich eigentlich jeder Weiterverarbeiter seine Stahllieferungen. Mit seiner neuen Strahlanlage schafft Drösser nun eine neue Leistungsdichte.

Aus einer Hand erhalten die Drösser-Kunden ihre Bleche, Profile und Brennzuschnitte jetzt – in der Qualität SA 2,5 – perfekt grundgereinigt und vorbereitet zur sofortigen Weiterverarbeitung.

Das bringt für die Weiterverarbeitung eine erhebliche Einsparung bei den aufwendigen Vorarbeiten – die sind ja schon geleistet. Die Drösser-Kunden können sich somit auf ihre Kernaufgaben konzentrieren und einen verbesserten Auftragsdurchlauf erzielen.

Die Einsatzbandbreite zielt im Detail auf die Oberflächenvorbereitung von Trägern und Stahlbau-Hohlprofilen ab. Gleichermaßen können Brennteile, Stabstahl, Rohre und auch Bleche mit dieser Anlage für die Materialveredelung vorbereitet werden.

Ein Bestellvorgang, ein Ansprechpartner, kein Zeitverlust

Mit kurzer Bestell- und Lieferzeiten trägt Drösser dazu bei, dass bei den Kunden aus wertvoller Arbeitszeit keine unnütze Vorbereitungs- oder Wartezeit wird.

Träger und Hohlprofile bearbeitet Drösser noch am Tag der Bestellung. Formstähle werden bereits für den nächsten Tag zugesichert. Selbst für die Anarbeitung von Stabstählen, Quadrat – und Rechteckprofilen oder auch Brennteilen wird nur ein Arbeitstag mehr angesetzt.

 „Die Inbetriebnahme haben wir bewusst behutsam vorgenommen und viele unterschiedliche Tests durchgeführt, um eine stabile und gleichbleibend hohe Strahl-Qualität sichern zu können“, führt der Drösser-Kundenberater Dominik Breidenbach aus. „Seit gut vier Wochen können wir die Anlage nun im Regelbetrieb einsetzen und sind – ebenso wie die Kunden – mit den Ergebnissen und mit dem reibungslosen Durchlauf hoch zufrieden. (MK)

Die technischen Informationen

Bleche können bis zu einer Breite von 1.500 mm, Träger bis zu einer Länge von 15 m angearbeitet werden.

Technisches Profil:

Bleche   min. Stärke 6mm
Profile   max. 1.000x300 mm
Flacheisen   min. 60 x 8 mm
Transportlänge   min. 2.000 mm
Materialsorte   S235 JR-EN 10025-2  

Peter Drösser GmbH
Ackerstrasse 144
D-51065 Köln
Tel: +49 (0) 221 / 67 89 - 0 
Fax: +49 (0) 221 / 67 89 - 260               
E-Mail:
Internet: www.droesser.de

KALTENBACH Maschinen im Einsatz:
Sprint 1504
KBS 750 DG
KBS 620 DG